Logo o.H. neu

Die Carpe Diem Hohensolms ist eine integrierte Gesamtschule, die mit einem zeitgemäßen Lern- und Lehrkonzept eine Verbindung zwischen innovativen analogen und digitalen Methoden schafft. Wir bieten individualisiertes Lernen, funktionierende Kommunikation und den Ausbau zukunftsfähiger Kompetenzen für Kinder und Jugendliche, die Begeisterung für eine offene Lerngemeinschaft haben. Wir starten zum Schuljahr 2024/25 für die Jahrgänge 5, 6 und 7 und freuen uns auf euren Besuch!

Neugierig auf uns?

Kommen Sie zu einem unserer Elterninformationsabende am 14. und 28. November sowie 12. Dezember jeweils um 18 Uhr.

Sie können nicht selbst auf die Burg kommen, möchten aber weitere Informationen erhalten? Rufen Sie uns an unter 06446-45398-31 oder schreiben Sie uns eine Mail an info@cdhs.de!

Weitere Termine:

03. Dezember 14 - 19 Uhr: Weihnachtsmarkt

20. Januar: Tag der offenen Tür

Schüler- und Elternstimmen

„Hallo Herr Kamp, hallo Herr Bonsignore, hallo auch dem Rest des Kollegiums, ich  werde vermutlich nicht die Zeit haben, mich bei jedem zu bedanken, daher schreibe ich einen Brief. Ich habe im vergangenen Schuljahr das erste Mal erleben dürfen dass Schule nicht nur aus einem endlosen Scheitern und Frustration bestehen muss. Ich habe mich im letzten Jahr stark verändert und endlich ein Stück Selbstvertrauen dazu gewonnen. Die Carpe Diem hat mir den Nährboden gegeben, um dies überhaupt zu ermöglichen. Dafür bin ich unglaublich dankbar. Ich habe keinen Grund mehr zu schleimen, daher können Sie mir glauben, ich sage, dass Sie alle Ihrem Beruf extrem engagiert und kompetent nachgehen. Ich wünsche Ihnen allen für die Zukunft alles Gute, Noah M.“

Noah M.

„Ich gehe mit Wehmut, aber auch mit Freude, dass ich diese Schule kennengelernt habe und soviele tolle Leute kennengelernt habe, die nur das Beste wollten. Danke Carpe Diem für diese tolle Zeit. Glück Auf!“

Hendrik B.

„Unser Sohn hat seinen qualifizierten Realschulabschluss dank Ihnen allen geschafft. Das war für uns ein Meilenstein, über den wir uns immer noch sehr freuen.“

Kathrin S.